top of page
  • AutorenbildAndrea Stich

April & September - die Monate der Brennnessel

Die Brennnessel, oft als lästiges Unkraut abgetan, ist in Wirklichkeit eine Pflanze mit einer beeindruckenden Liste an Inhaltsstoffen, die positiv auf unsere Gesundheit einwirken können.


Brennnessel gesammelt im Korb
Die Brennnessel

Gesundheitliche Vorteile der Brennnessel

Die Brennnessel ist reich an Nährstoffen und enthält Vitamine wie A und C, Eisen, Kalium und Magnesium. Diese Inhaltstoffe machen sie zu einem starken Entzündungshemmer und Diuretikum.


Die Brennnessel aus Sicht der TCM

In der TCM wir die Brennnessel aufgrund ihrer vielfältigen Wirkung hochgeschätzt. Sie wird eingesetzt, um das Blut zu nähren und die Lebensenergie (das Qi), sowie das Yin und Yang zu stärken.


Anwendung der Brennnessel

Die Anwendungsmöglichkeiten der Brennnessel sind vielfältig. Sie kann als Tee getrunken werden, wobei sie ihre harntreibende Eigenschaft zeigt. Um sich die bluttonisierenden und nährenden Eigenschaften zu Nutzen zu machen, kann sie aber auch als frisches Gemüse, als Suppe oder in einem Smoothie zubereitet werden. Getrocknet und zerkleinert, kann sie das ganze Jahr über als Gewürz ähnlich wie Basilikum für Salatsaucen, Aufläufe etc. verwendet werden.


Fazit

Die Brennnessel ist ein Beispiel dafür, wie eine Pflanze, die oft unterschätzt und missverstanden wird, in Wahrheit einen Schatz an gesundheitlichen Vorteilen haben kann. Ihre Fähigkeit den Körper zu reinigen und zu nähren, macht sie zu einem wertvollen Verbündeten für unsere Gesundheit. Es lohnt sich also die Brennnessel in einem neuen Licht zu sehen

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page